Wordpress job board software



Die 15 besten Studentenjobs

Geschrieben von | 19. Juli 2017 | Allgemein, Homepage

Von der Couch, durch die Stadt, um die Welt

Am Ende des Geldes ist noch so viel Monat übrig – ein Satz, den die meisten Studenten sehr gut nachvollziehen können. Denn Studieren ist nun einmal teuer. Neben dem Semesterbeitrag muss meist eine Wohnung finanziert werden und Abende mit Kommilitonen in gemütlichen Kneipen kosten auch ihr Geld. So bleibt den meisten nichts anderes übrig, als sich nach einem Nebenverdienst umzusehen. Für Studenten gibt es eine große Auswahl an Jobs: Manche eignen sich hervorragend für den Lebenslauf, andere bringen einen beruflich vielleicht nicht voran, sind dafür aber äußerst lukrativ: Hier sind die besten Studentenjobs.



1. Als Studentische Hilfskraft Erfahrungen sammeln

Ein Job neben dem Studium kann nicht nur gut für die Geldbörse sein: Als Studentische Hilfskraft an deiner Universität kannst du zusätzlich wertvolle Erfahrungen für deinen Lebenslauf machen. Bei diesem Job unterstützt du Professoren und Wissenschaftliche Mitarbeiter bei Forschungstätigkeiten oder der Vorbereitung von Seminaren und Vorlesungen. So bietet sich dir die Chance, tiefer in dein Studiengebiet einzutauchen und die Arbeit in der Wissenschaft kennenzulernen.

2. Kellnern: Der klassische Studentenjob

Ein wahrer Klassiker unter den Studentenjobs ist das Kellnern. Kein einfacher Job: Das Tragen von gefüllten Gläsern und Tellern erfordert viel Geschick und Ausdauer. Dafür ist der Job sehr lukrativ: Zum normalen Stundenlohn kommt meist ein recht üppiges Trinkgeld hinzu, was die seit vielen Jahren hohe Attraktivität des Jobs erklären dürfte.

3. Wissen vermitteln als Nachhilfelehrer

Auf Platz drei der Tipps für Studentenjobs: Lehren anstatt Lernen. Als Nachhilfelehrer kannst du dein Wissen weitergeben und Schülern oder Studenten zu guten Noten verhelfen. Der Job hat meist einen guten Stundenlohn und zudem kannst du dir deine Zeit hier selbst einteilen. Gerade in stressigen Klausurphasen kann das von Vorteil sein.



4. Neugierig unterwegs als Interviewer

Kontaktfreudigkeit und etwas Biss solltest du für eine Tätigkeit als Interviewer mitbringen. Mit Klemmbrett oder Tablett ausgestattet interviewst du Menschen für Markt- und Meinungsforschungsinstitute. Meist sind Interviewer in Fußgängerzonen unterwegs und sprechen Passanten an, manchmal laufen die Interviews auch telefonisch ab.

5. Aushilfe im Einzelhandel

Wer dringend einen Nebenverdienst sucht, sollte sich unbedingt im Einzelhandel umsehen. In vielen Geschäften werden regelmäßig Aushilfen gesucht, die Waren einräumen oder als Kassierer an der Kasse arbeiten. Dabei sind Vorerfahrungen meist nicht von Nöten.

6. Immer auf Achse: Ein Studentenjob als Kurier

Als Kurier – zum Beispiel für einen Pizza-Bringdienst – kommst du in deiner Stadt ordentlich rum. Kuriere sind entweder sportlich auf dem Fahrrad oder bequem mit dem Auto unterwegs. Meist springt ein attraktives Trinkgeld dabei raus.

7. Touristen begeistern als Stadtführer

Für Studenten, die ihre Stadt in und auswendig kennen, ist die Arbeit als Stadtführer eine tolle Möglichkeit, Geld zu verdienen. Dabei führst du Touristen durch die Stadt und zeigst die schönsten Ecken. Dafür solltest du gute rhetorische Fähigkeiten mitbringen.

8. Anderen einen schönen Urlaub machen als Animateur

Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Ferienclubs auf der ganzen Welt suchen immer wieder Animateure, die sich um Urlaubsgäste, Unterhaltung und Stimmung kümmern. Anfangs musst du meist durch ein kleines Casting, bei dem geprüft wird, ob du die nötigen Voraussetzungen mitbringst. Da der Job ein Saisonjob ist, eignet er sich hervorragend für die Semesterferien im Sommersemester.



9. Babysitten

Für die besten Studentenjobs braucht man nicht immer ein perfektes Bewerbungsschreiben mit idealem Lebenslauf: Als Babysitter solltest du vor allem mit pädagogischen Fähigkeiten mitbringen. Da Babysitter meist für die Abendstunden gesucht werden, bleibt nach dem ins Bett bringen oft sogar noch Zeit zum Lernen.Beim Lernen Geld verdienen? Welcher Student träumt nicht davon!

10. Freie Zeiteinteilung als Freier Texter

Für kreative, wortgewandte Studenten bietet sich ein Job als freier Texter an. Auf speziellen Online-Plattformen kannst du dich kostenlos als Autor anmelden und Aufträge von Menschen annehmen, die einen bestimmten Text geschrieben brauchen. Kleiner Nachteil: Die Arbeit wird meist nicht sehr gut bezahlt. Allerdings kann im Gegensatz zu den meisten anderen Studentenjobs bequem und flexibel von Zuhause gearbeitet werden.

11. Ein Job über den Wolken: Flugbegleiter

Der Job als Flugbegleiter ist inzwischen ein äußerst angesagter Job für Studenten. Das überrascht nicht: Der Job ist meist ziemlich lukrativ, zudem kommt man in der Welt rum. Als Flugbegleiter bist du für den Service und die Sicherheit der Passagiere im Flugzeug zuständig.

12. Call-Center-Agent

Als Call-Center-Agent solltest du sehr redegewandt sein. Du arbeitest meist für größere Unternehmen und stehst im Kontakt mit Kunden: Auskunft geben, Beschwerden entgegennehmen oder besondere Angebote bewerben sind dabei die Aufgaben. Dabei feilst du nicht nur an deinen kommunikativen Kompetenzen – meist verdienst du auch gutes Geld dabei.

13. In geheimer Mission als Mystery-Shopper

Als Mystery-Shopper (auch Testkäufer genannt) besuchst du undercover im Auftrag von Unternehmen verschiedene Geschäfte. Dabei gibst du dich als Kunde aus, um die Qualität der Beratung zu überprüfen. Anschließend bewertest du verschiedene Komponenten und gibst dem Auftraggeber ein ausführliches Feedback über deine gesammelten Erfahrungen.

14. Stimmung machen als Maskottchen

Wenn du nicht vor hohen Temperaturen zurückschreckst, kein Problem mit einem schmalen Sichtfeldern hast und du eine wahre Stimmungskanone bist, ist vielleicht ein Nebenverdienst als Maskottchen genau das Richtige. Meist sind es Sportvereine oder Unternehmen, die für Großveranstaltungen oder Messen motivierte Menschen suchen, die im XXL-Kostüm gute Stimmung verbreiten.

15. Leben retten als Plasma-Spender

Auf Platz 15 der Tipps für Studentenjobs landet eine gute Möglichkeit, schnell ein kleines Geld zu verdienen und dabei Leben zu retten: Ein Nebenverdienst als Plasmaspender. Gespendet werden kann in regelmäßigen Abständen in speziellen Plasma-Centern. Dafür gibt es stets eine kleine Aufwandsentschädigung. Zum Plasmaspenden musst du gesund sein und darfst zum Beispiel keine Blutdruckmedikamente einnehmen. Weitere Voraussetzungen werden in einer Voruntersuchung überprüft.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen

Top